Deutscher Gewerkschaftsbund

02.03.2017

Fellbach: Die Zukunft der Rente

Kurswechsel in der Rente erforderlich

Rente muss reichen

dgb

DGB OV Fellbach lädt ein

Mit Beginn des neuen Jahrtausends hat in der gesetzlichen Rentenversicherung eine Zeitenwende stattgefunden. In der Hoffnung Lücken bei der gesetzlichen Rente durch den Kapitalmarkt zu schließen wurde beschlossen, das gesetzliche Rentenniveau bis 2030 auf 43% des letzten Bruttolohns abzusenken.

Heute wissen wir, dass diese Erwartungen nicht eingetreten sind. Auch die Prognosen für die Zukunft sehen mehr als düster aus.

Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften fordern daher einen Kurswechsel bei der gesetzlichen Rente, damit die Rente für alle reicht – heute und morgen.

Zum Thema referiert Jendrik Scholz, Abteilungsleiter für Arbeits- und Sozialpolitik beim DGB Baden-Württemberg. Er zeigt auf wie es zu der aktuellen prekären Situation gekommen ist und präsentiert Lösungsansätze, wie ein Ausweg aus dieser Lage aussehen kann.

Die Zukunft der Rente – Wie die Rente auch in Zukunft sicher bleibt
Donnerstag, 2. März 2017, 19:00 Uhr

AWO Fellbach
Gerhard Hauptmann Str. 17
Fellbach


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten