Deutscher Gewerkschaftsbund

02.07.2014

Sind unsere Krankenhäuser krank?

Informaitonsveranstaltung: Sind unsere Krankenhäuser krank?

DGB Jörg Munder


Kreisvorstand Rems-Murr und Ortsverband Winnenden laden zur Informationsveranstaltung mit Podiumsdiskussion

am 02.07.2014
um 19:00 Uhr
in Winnenden, Alte Kelter ein.


Für Beschäftigte und Patienten wird es zunehmend schwieriger sich darin wohl zu fühlen.

Zu wenig Pflegepersonal und Ärzte, kürzere Pflegezeiten, Verfall der Anlagen, unattraktive Bezahlung, Profitmanagement führt oft zu Überlastung und Beschwerden.

Wird das Wohl der Patienten zwischen den Mühlsteinen von Politik und Interessensvertretungen zerrieben?

Der Rems-Murr-Kreis erhält in Winnenden ein neues Krankenhaus.

Ist dadurch eine Besserung in Sicht?

Oder muss dann erst recht der Rotstift angesetzt werden?

Wie stellen wir uns als Kunden der Krankenhäuser eine Behandlung und unseren Genesungsprozess vor? Liegt es am Management oder am System, dass wir zunehmend unzufrieden werden?

Die Veranstaltung soll die Lage der Krankenhäuser verständlich machen um unsere Forderungen an Politik und Interessenverbände zu formulieren und durchzusetzen.


Auf dem Podium diskutieren:

Herr Ministerialdirektor Lämmle, Sozialministerium Baden-Württemberg

Herr Winter, Geschäftsführer Rems-Murr-Kliniken

Herr Dr. Böhm, Arzt, Sprecher BIV (Berufliche Interessenvertretung der Krankenhäuser in BW)


Moderation:
Herr Winterling, Leiter Rems-Murr-Rundschau Waiblinger Kreiszeitung


Für die Besucher besteht die Möglichkeit sich mit Fragen und Meinungen zu beteiligen.

 


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten