Deutscher Gewerkschaftsbund

07.10.2016

Welttag für menschenwürdige Arbeit

Am Schlossplatz, Stuttgart

Der 7. Oktober ist der Welttag der menschenwürdigen Arbeit - dazu ruft der Internationale Gewerkschaftsbund (IGB) alljährlich auf. Rund um die Welt, von den Fidschiinseln im Osten bis nach Hawaii im Westen folgen Gewerkschaften diesem Aufruf. Auch in Stuttgart ist der DGB gemeinsam mit seinen Gewerkschaften und anderen um gute Arbeit engagierten Organisationen dabei.

Denn auch bei uns gibt es zu viele unwürdige Beschäftigungen: Zu viele Leiharbeitsverhältnisse, Werkverträge, Minijobs, Mindestlohn- und andere Arbeitsrechtsverstöße, Befristungen und weitere Beschäftigungen, die das Leben schwer machen. Mit einem bunten Programm machten wir darauf aufmerksam und fordern laut und deutlich gute, menschenwürdige Arbeit.

Unser Programm:

Die IG Metall-Road-Show - Berichte von Betriebsräten - Interview mit der Betriebsseelsorge - eine Aktion der "Fairen Mobilität" - Infostände von ver.di, IG BAU, Neue Arbeit u.a. - Gedichte aus der prekären Arbeitswelt - eine Aktion der Stuttgarter DGB Frauen - Musik: die junge Stuttgarter Indie-Rock-Band Rikas - und noch mehr ...

 

Sie benötigen den FlashPlayer (mindestens Version 9) und einen Browser mit aktiviertem JavaScript!

Auf der Stuttgarter Veranstaltung zum Welttag für menschenwürdige Arbeit am 7. Oktober 2016 sprach auf dem Schlossplatz von unserem roten Stuhl aus Bernhard Löffler, Regionsgeschäftsführer des DGB-Nordwürttemberg

Sie benötigen den FlashPlayer (mindestens Version 9) und einen Browser mit aktiviertem JavaScript!

Auf der Stuttgarter Veranstaltung zum Welttag für menschenwürdige Arbeit am 7. Oktober 2016 sprach auf dem Schlossplatz Mike Paul, Bezirksvorsitzender der IG BAU über prekäre Beschäftigung und menschenwürdige Arbeitsplätze.

Sie benötigen den FlashPlayer (mindestens Version 9) und einen Browser mit aktiviertem JavaScript!

Auf der Stuttgarter Veranstaltung zum Welttag für menschenwürdige Arbeit am 7. Oktober 2016 sprach auf dem Schlossplatz von unserem roten Stuhl aus Martin Tertelmann von der Neuen Arbeit

Sie benötigen den FlashPlayer (mindestens Version 9) und einen Browser mit aktiviertem JavaScript!

Der DGB-Frauenausschuss Stuttgart erklärte auf der Stuttgarter Veranstaltung zum Welttag für menschenwürdige Arbeit am 7. Oktober 2016 auf dem Schlossplatz, was von Minijobs zu halten ist: Minijob ist Maximist!

Sie benötigen den FlashPlayer (mindestens Version 9) und einen Browser mit aktiviertem JavaScript!

Auf der Stuttgarter Veranstaltung zum Welttag für menschenwürdige Arbeit am 7. Oktober 2016 sprach auf dem Schlossplatz von unserem roten Stuhl aus Guido Lorenz von der Betriebsseelsorge Stuttgart

Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten