Deutscher Gewerkschaftsbund

05.10.2015

70 Jahre Stadtjugendring Stuttgart

Die Ausstellung ist zu sehen vom:

05. bis 11. Oktober, Mo. bis Fr. 16 – 18 Uhr

im DGB-Beratungszentrum BASIS,
Hauptstätter Straße 41, 70173 Stuttgart

und vom 12. Oktober bis 05. November im
Erdgeschoss des Stuttgarter Rathauses
Marktplatz, 70173 Stuttgart

Die Geschichte des Stadtjugendrings und seiner Mitglieder ist maßgeblich geprägt durch den Zeitgeist der Epochen. Diese sind in der Austellung „Impressionen“ anhand von Bildern erfasst. Die Jugendring- und Jugendverbandsarbeit ist und war immer ein Spiegelbild der Gesellschaft. Die Geschichte des Stadtjugendrings ist immer auch die Geschichte von jungen Menschen in Stuttgart. Die Ausstellung zeigt 70 Jahre Engagement vieler ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Jugendverbänden, Jugendgruppen und Jugendinitiativen, bei Veranstaltungen, Projekten internationalen Begegnungen, politischen Aktionen, Jugendgruppen und Freizeiten. 1945, nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, wurde der Stadtjugendring von vier Jugendorganisationen, der Evangelischen Jugendbewegung, der Katholischen Jugendbewegung, dem Verband für Sport- und Körperpflege und der Schwäbische Volksjugend gegründet.

Heute sind 57 Jugendverbände mit 1.932 Jugendgruppen, mit insgesamt 129.604 Mitgliedern im Stadtjugendring Stuttgart aktiv.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten