Deutscher Gewerkschaftsbund

13.11.2015

Begegnungstagung KIRCHE UND GEWERKSCHAFT


Am 13. und 14. November 2015
im Hotel-Restaurant »Höhenblick«
73347 Mühlhausen im Täle

 

Kirche und Gewerkschaft

Evang. Bildungswerk im Landkreis Esslingen


Es scheint, dass die Medien ihrer Aufgabe als vierte Macht im Staat, als kritisches Korrektiv und aufklärerische Institution immer weniger entsprechen. Schaut man in die Medien, scheint immer mehr ein Mainstream die Nachrichtenlandschaft zu bestimmen. Oft reicht es wohl den Medien, wenn schnell ein Schuldiger z.B. für den Ukrainekonflikt oder die griechische Eurokrise gefunden ist. Das wirkt schwarz-weiß und nicht differenziert. Vertiefende, unterscheidende Information, die auch die Ursachen und Entwicklungen einbezieht, scheint immer rarer zu werden. In dieser Tagung fragen wir: Wie kommt es, dass immer mehr Mainstream und oberflächliche
Berichterstattung vorherrschend ist? Liegt das an der Konzentration der Medien, an der Arroganz der Macher oder an einflussreichen Lobbyorganisationen? Wie kommt es, dass Satire und Theater grundlegende Zusammenhänge zumindest besser rüberbringen? Welchen Einfluss können wir als Bürgerinnen und Bürger nehmen? Wo finden wir kritische Hintergrundinformation und wie können wir Einfluss nehmen?

 


Anmeldung:

Die Anmeldung erbitten wir auf einer Antwortkarte oder formlos bis
Freitag, 25. September 2015 an:


DGB Region Nordwürttemberg
Lautenschlagerstr. 20
70173 Stuttgart
Telefon 0711 – 2028-3 31
Telefax 0711 – 2028-2 33
E-Mail: kv-es-gp@dgb.de


oder an das

Evang. Bildungswerk im Landkreis Esslingen
Stuttgarter Straße 91
72622 Nürtingen
Telefon 07022-905760
Telefax 07022-905762
E-Mail: bildungswerk.es@web.de


oder an die

keb Kath. Erwachsenenbildung
im Landkreis Esslingen e.V.
Untere Beutau 8 - 10
73728 Esslingen
Telefon 0711 - 38 21 74
Telefax 0711 - 38 15 99
E-Mail: info@keb-esslingen.de

 




Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung und eine detaillierte Reisebeschreibung.


Kosten: Euro 50,-- pro Person (Kostenbeteiligung)

Die übrigen Kosten werden vom DGBKreisverband Esslingen-Göppingen, von den Ev. Kirchenbezirken im Landkreis Esslingen und von der Kath. Erwachsenenbildung Esslingen getragen.

Außerdem sollten Sie für die Reisekosten und für zusätzliche Getränke selbst aufkommen.

Es laden ein:

Wolfgang Scholz, Vorsitzender des DGB Kreisverbands Esslingen-Göppingen
Dominik Gaugler, Gewerkschaftssekretär, DGB-Region Nordwürttemberg
Jochen Keltsch, Ev. Pfarrer; Aichwald
Adalbert Kuhn, keb Kath. Erwachsenenbildung Esslingen
Markus Geiger, Evangelisches Bildungswerk Esslingen
Paul Magino, Dekan des Kath. Dekanats Esslingen-Nürtingen
Bernd Weißenborn, Dekan des Evang. Kirchenbezirks Esslingen
Michael Waldmann, Dekan des Evang. Kirchenbezirks Nürtingen
Renate Kath, Dekanin des Evang. Kirchenbezirks Kirchheim/Teck
Rainer Kiess, Dekan des Evang. Kirchenbezirks Bernhausen


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten