Deutscher Gewerkschaftsbund

13.09.2016
Informationsveranstaltung mit Sven Giegold -Mitglied des Europaparlaments-

CETA &TTIP stoppen Jetzt wird entschieden!

Informationsveranstaltung mit Sven Giegold
-Mitglied des Europaparlaments-

Der Widerstand gegen CETA und TTIP, die Abkommen mit den USA und Kanada, ist
beiderseits des Atlantik gewachsen. Daher drücken die Interessengruppen, die hinter
den Abkommen stehen, aufs Tempo. Die EU Kommission will CETA schon beim EU -
Kanada Gipfel im Oktober unterzeichnen und auch ohne die Zustimmung der
europäischen Parlamente vorläufig in Kraft setzen. TTIP soll bis Ende des Jahres
fertigverhandelt werden.
Dabei haben alle Informationen, die in der Debatte der letzten 2 Jahre zum Vorschein
kamen, die schlimmen Befürchtungen bestätigt: CETA und TTIP schwächen Umwelt-,
Verbraucher- und Arbeitnehmerschutz. Die Abkommen schaffen eine Paralleljustiz
für internationale Investoren. Sie erhöhen den Druck auf die öffentliche Daseinsvorsorge
und nachhaltige Landwirtschaft zugunsten der großen Konzerne. Vor
allem jedoch stärken die Abkommen mächtige Lobbygruppen und schwächen die
europäische Demokratie.
Es gilt also nochmal alle Kräfte zusammenzufassen und die Abkommen, die ja
schon straucheln, endgültig zu Fall zu bringen.


Sven Giegold , Sprecher der Grünen im EP für Wirtschafts- und Finanzpolitik, ist
einer der kompetenten und prominenten Kritiker von TTIP, CETA und TISA. Seit über
20 Jahren ist der Wirtschaftswissenschaftler in sozialen Bewegungen aktiv.

Dienstag, 13.Sept. 2016 20.00 Uhr
Manufaktur Schorndorf


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten