Deutscher Gewerkschaftsbund

05.02.2016
Heilbronn: Podiumdiskussion

Zukunft der Bildung in Baden-Württemberg

Veränderungen verstetigen - Arbeitsbedingungen verbessern

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft lädt Sie in Kooperation mit dem DGB recht herzlich ein zu einer bildungspolitischen Veranstaltung anlässlich der Landtagwahl mit den Kandidatinnen und Kandidaten der Parteien:

Susanne Bay (Grüne),
Rainer Hinderer (SPD),
Alexander Throm (CDU),
Nico Weinmann (FDP),
Heiko Bluhm (Die Linke)

Moderation: Michael Futterer, stellv. GEW-Landesvorsitzender

ins Gewerkschaftshaus, Heilbronn - Großer Saal (1.Stock)
(Parkmöglichkeiten in der Theatertiefgarage)

Das Bildungssystem in Baden-Württemberg steht vor großen Herausforderungen: Ausbau der frühkindlichen Bildung, Demographie und verändertes Schulwahlverhalten, Erosion der Haupt- und Werkrealschulen, regionale Schulentwicklung etc., die dringend Antworten verlangen. Die gegenwärtige Landesregierung hat in den vergangenen fünf Jahren einen weitreichenden Veränderungprozess im Bildungswesen eingeleitet und begonnen, die Schulstruktur zu verändern, die Gemeinschaftsschule einzuführen und die Realschule neu auszurichten. Aus Sicht der GEW brauchen diese Veränderungen Kontinuität. Verbessert werden müssen aber auch die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten.

 


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten