Deutscher Gewerkschaftsbund

02.07.2018

Ludwigsburg: Solidarität mit den Beschäftigten des Caro-Kaffee Werk Unifranck

Soli-Aktion

DGB/Jessica Messinger

Nestlé will das Caro-Kaffee Werk Unifranck in Ludwigsburg dicht machen.

Der DGB Nordwürttemberg zeigt sich solidarisch und unterstützt die Beschäftigten bei ihrem Einsatz für ihre Arbeitsplätze - wie heute bei der Aktion vor dem Werk.

 

Soli-Aktion

DGB/Jessica Messinger

 

Bernhard Löffler, DGB-Regionsgeschäftsführer Nordwürttemberg: "Die Marke Caro steht für Vertrautheit, lokale Verbundenheit. Auch das Logo von Nestlé zeigt das Vogelnest mit dem Schutz vor widrigen Umständen gegenüber der Umwelt. (...) Was gerade passiert, ist das genaue Gegenteil. Obwohl das hiesige Werk zu den produktiveren Werken der Nestlé AG in Deutschland gehört und eine Schließung aus wirtschaftlichen Gründen deshalb nicht nachvollziehbar ist - jetzt über Nacht die Ansage der Schließung. Anscheinend geht es Nestlé nur noch um Eins - Profitmaximierung um jeden Preis."

 

Verantwortung für die über 100 Beschäftigten, die zur Erfolgsgeschichte des "Kinderkaffees" beigetragen haben, die sieht anders aus.

Soli-Aktion

DGB/Jessica Messinger


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten