Deutscher Gewerkschaftsbund

28.02.2018
Aus Anlass der Demonstration und Kundgebung gegen den AfD-Landesparteitag in Heidenheim

Heidenheim: Rechtspopulismus unter der Lupe und warum wir dagegen demonstrieren

Referentin: Andrea Schiele, Fachkraft für Rechtsextremismusprävention

agr

agr

Die Alternative für Deutschland (AfD) hat seit ihrer Gründung im Frühjahr 2013 erstaunliche Erfolge erzielt: Sie zog in ein Parlament nach dem anderen ein und veränderte nachhaltig die politische Landschaft. In Baden-Württemberg ist sie als Drittstärkste Kraft in den Landtag eingezogen und im Bundestag könnte es sein, dass sie die Oppositionsführung übernehmen wird.

Wie ist der schnelle Aufstieg der AfD zu erklären? Wer sind die Akteur_innen und was sind ihre Ziele? Welche Spuren haben sie bereits in unseren Diskussionen hinterlassen und was können wir tun um diesen Trend zu stoppen?

Der Vortrag und die daran anschließende Diskussion wollen diese Fragen und die Herausforderungen an die Gesellschaft in den Mittelpunkt des Abends stellen.

 

Mittwoch, 28. Februar 2018

19:00 Uhr

im Gewerkschaftshaus Heidenheim
(Bergstr. 8, Konferenzzone im 1. Stock)


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten