Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 2016-09-01 - 01.09.2016

Antikriegstag_Heilbronn

Auch in diesem Jahr findet die Gedenkstunde des Friedensbüros Heilbronn und des DGB zum Antikriegstag am Donnerstag, 1. September 2016 um 18:00 Uhr an der Ehrenhalle beim Rathaus Heilbronn statt.

Brennender denn je scheinen die Fragen: Flüchtlinge sind Boten und Zeugen der zahlreichen Kriege rund um den Globus – zugleich kommen mit den Menschen die Grauen des Krieges und die Angst vor den Fanatikern des IS und seiner terroristischen Attentate näher. Und während sich immer mehr Menschen fragen, wohin diese Entwicklungen führen, erneuert die Bundesregierung das Zivilschutzkonzept und denken Politiker laut über die Wiedereinführung der Wehrpflicht nach. Frieden scheint weiter weg denn je!

Den Zusammenhang zwischen Krieg und Frieden wird Jürgen Wagner Politikwissenschaftler und Geschäftsführender Vorstand der Tübinger Informationsstelle Militarisierung neu beleuchten. Dabei werden Fragen der Rüstungsausgaben und Rüstungsexporte im Zentrum der Betrachtungen stehen.

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Veranstaltung besuchen und darüber im Anschluss berichten!

 

 


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten