Deutscher Gewerkschaftsbund

05.04.2019
Kunstausstellung im Stuttgarter Willi-Bleicher-Haus

"Ich mach mein Ding"

Ausstellung Ich mach mein Ding

EFAS

"Ich mach mein Ding" – Teilhabe durch Kunst

Im Rahmen von Kunstworkshops bei der Neuen Arbeit in Stuttgart und der Aufbaugilde in Heilbronn haben sich Menschen mit und ohne Arbeit mit ihren Lebensrealitäten beschäftigt und diese künstlerisch mit der Frage „Was ist mein Ding?” zum Ausdruck gebracht. Das Zeichnen war dabei zunächst Mittel, um das Finden sichtbar zu machen. In der Konkretisierung wurden gestalterische Mittel der Malerei, der Collage und des Ausdrucks aufgenommen. "Ich habe viel gelernt, es war ein toller kreativer Schub für mich", so eine Teilnehmerin.

Aus den entstandenen Arbeiten wurde die Ausstellung zusammengestellt. Sie will gesellschaftlichen Spaltungstendenzen entgegenwirken und ausgegrenzten Menschen Sprachrohr sein.

Die Ausstellung fand vom 05.04.2019 bis 17.05.2019 im Stuttgarter Willi-Bleicher-Haus statt. 

Zur Vernissage sprachen:

Bernhard Löffler, Regionsgeschäftsführer, DGB-Region Nordwürttemberg
Albrecht Weckmann, Kurator und Kunstpädagoge
Katrin Hogh, Geschäftsführerin, Evangelischer Fachverband für Arbeit und soziale Integration e.V.

Videobeitrag über die Eröffnung der Ausstellung


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten