Deutscher Gewerkschaftsbund

01.10.2021

Vernissage zur Ausstellung NACH DENKEN – JETZT HANDELN!

„Der Klimawandel betrifft uns alle und jede/r sollte sich mit seinen Mitteln für ein Umdenken in Politik und Gesellschaft einsetzen. Unsere Mittel sind Kunst und Architektur, mit denen wir versuchen unseren Beitrag zu leisten.“

Die aktuelle Ausstellung der Kunst- und ArchitekturstudentInnen der ABK Stuttgart befasst sich mit dem Klimawandel. Zu sehen sind Gemälde, Fotografien, Installationen, Videoproduktionen, Computerspiele und interaktive Medien. Auf der Vernissage wurde betont, welche Möglichkeiten und Notwendigkeiten die Kunst zur ökologischen Herausforderung haben.

Seit einem Jahr arbeiteten Kunst- und ArchitekturstudentInnen der Klassen Cordula Güdemann und Mark Blaschitz (ABK Stuttgart) an einem interdisziplinären Projekt, welches seinen Höhepunkt in dieser Ausstellung NACH DENKEN – JETZT HANDELN! im Willi-Bleicher-Haus findet. Durch die Auseinandersetzung mit verschiedenen wissenschaftlichen und politischen Positionen ist ein großes Spektrum an künstlerischen Arbeiten entstanden, welches die unterschiedlichsten Aspekte beleuchtet.

Ausstellung NACH DENKEN – JETZT HANDELN!

29. September – 19. November 2021
Willi-Bleicher-Haus Stuttgart
Kunst- und ArchitekturstudentInnen der Klassen Cordula Güdemann und Mark Blaschitz (ABK Stuttgart)

Willi-Bleicher-Haus, Willi-Bleicher-Str. 20, 70174 Stuttgart
Öffnungszeiten: montags bis freitags 8:00 bis 18:00 Uhr

Eröffnungsreden zur Ausstellung


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten