Deutscher Gewerkschaftsbund

11.04.2020

Geht auch virtuell: Heraus zum Ostermarsch 2020

Flagge zeigen – und Fotos machen

Ihr setzt öffentlich Zeichen mit eurer Friedensfahne, Friedenssymbolen, Transparenten oder selbstgemalten Schildern. Hier ist unsere Friedensgalerie zum #Ostermarsch 2020.

Watch-Party am Samstag, 11. April 2020, 18:00 Uhr

Ab 18 Uhr wurde an diesem Samstag aus der Quarantäne gelesen: Antimilitaristisches und Friedensfreundliches direkt aus dem Wohnzimmer in eure Wohnungen.

Anzusehen auf der Facebookseite des DGB Region Nordwürttemberg: https://www.facebook.com/DGB.Nordwuerttemberg/videos/661597951332669/
Oder auf youtube:

Arbeitsweltradio zum Thema Ostermarsch 2020

"Das Virus hat uns nicht am Arsch, wir machen trotzdem Ostermarsch!"

Das Arbeitsweltradio im Freien Radio für Stuttgart hatte in unserer Sendung am 09.04.2020, 10:00 bis 11:00 Uhr Dieter Lachenmayer vom Friedensnetz Baden-Württemberg im Studio zu Gast. Wir sprachen über die Notwendigkeit der Friedensbewegung und darüber, mit welchen Aktionen sie sich trotz Corona zu Wort meldet.
Hier das Gespräch als Podcast zum Nachhören.

"Das Virus hat uns nicht am Arsch, wir machen trotzdem Ostermarsch!" Zwar liegt das öffentliche Leben auf den Straßen brach, aber die Gründe zu protestieren sind keineswegs verschwunden. Denn immer noch wird verstärkt aufgerüstet. 2020 werden die deutschen Rüstungsausgaben nach NATO-Kriterien die Schallmauer von 50 Milliarden Euro übersteigen. Damit erfährt der Rüstungshaushalt erneut die höchste Steigerungsrate von allen Ausgaben des Bundes. Darüber, und welchen mit Aktionen sich die Friedensbewegung trotz Corona zu Wort meldet, berichtet unser Studiogast Dieter Lachenmayer vom Friedensnetz Baden-Württemberg


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten