Deutscher Gewerkschaftsbund

08.05.2020

8. Mai 1945: Der Tag der Befreiung vom faschistischen Terror und vom Krieg

An diesem Tag hatten die Nazis, ihre Förderer und Parteigänger den Krieg verloren. Für die Mehrheit der Menschen in Europa bedeutete er die Hoffnung auf Frieden, Freiheit und Zukunft.
Die Befreiten von damals erlebten den 8. Mai als „Morgenröte der Menschheit“ wie es Peter Gingold, ein jüdischer Antifaschist und Kommunist, einst formulierte.
Nach 75 Jahren ist es Zeit, dass der 8. Mai auch in Deutschland ein gesetzlicher Feiertag wird!
Gäste im Studio sind Christa Hourani und Dieter Lachenmayer vom Bündnis 8. Mai


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten