Deutscher Gewerkschaftsbund

03.05.2013

Heilbronn in den Tagen zwischen dem 31. Januar und dem 2. Mai


2. Mai 1933: Erstürmung der Gewerkschaftshäuser – eine Veranstaltung im Stadtarchiv Heilbronn

Flyer 2. Mai 1933 Heilbronn

DGB Region Nordwürttemberg


Bereits am 12. März 1933 wurden die Hakenkreuzfahnen am sogenannten „Volkshaus“ gehisst.

Dazu heißt es in der Stadtchronik: Das so genannte Volkshaus, in dem die Gewerkschaften ihren Sitz haben, das Haus des Deutschen Metallarbeiter-Verbandes und das Verlagsgelände des Neckar-Echo werden von SA und SS besetzt und mit Hakenkreuzfahnen beflaggt. Das Volkshaus wird nach zwei Tagen wieder freigegeben, während Gebäude und Maschinenpark des Neckar-Echo beschlagnahmt und künftig vom Heilbronner Tagblatt genutzt werden."

Heilbronn in den Tagen zwischen dem 31. Januar und dem 2. Mai



Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten