Deutscher Gewerkschaftsbund

14.05.2019
Kommunalwahlen 2019

Schwäbisch Gmünd: Diskussionsveranstaltung mit Kandidatinnen und Kandidaten zur Gemeinderatswahl Schwäbisch Gmünd

In der Kommunalpolitik werden die Lebens- und Arbeitsbedingungen vor Ort mitgestaltet.

Am 26. Mai finden in Baden-Württemberg die Kommunalwahlen statt. Auch in Schwäbisch Gmünd wird gewählt.

Der DGB Ortsverband Schwäbisch Gmünd hat zu einer Diskussionsveranstaltung mit Kandidatinnen und Kandidaten zur Gemeinderatswahl Schwäbisch Gmünd um mit ihnen über ihre Positionen zu diskutieren. Aus gewerkschaftlicher Sicht standen dabei besonders die Themen Arbeit, Wohnen, Mobilität, Bildung, Gesundheit und öffentliche Daseinsvorsorge im Fokus der Diskussion.

Wie entwickelt sich die Wohnraumpolitik? Wie steht es um die Mobilität in der Stadt aus? Welche Gestaltungsspielräume für gute Arbeit werden von der Kommunalpolitik genutzt? Wie ist es um die Gesundheitsversorgung bestellt? Wie um die Kinderbetreuung?

Zu diesem und anderem haben wir uns mit den KandidatInnen an diesem Abend austauschen.

 

Es diskutierten:          
SPD: Hans-Dieter Beller
DIE LINKE: Cynthia Schneider
Bürgerliste: Ullrich Dombrowski
Freie Wähler / FDP: Hans-Peter Kasüschke
Bündnis 90 / DIE GRÜNEN: Gabriel Baum
CDU: Johannes Barth
Freie Wähler Frauen: Karin Rauscher
Moderation: Werner Jany, Vorsitzender DGB Ortsverband

 

 

 

Diskussion

Diskussion mit KandidatInnen zur Gemeinderatswahl, v. l. n. r.: Werner Jany (Moderation), Gabriel Baum (Die Grünen), Hans-Peter Kasüschke (Freie Wähler/FDP), Karin Rauscher (Freie Wähler Frauen), Ullrich Dombrowski (Bürgeliste), Johannes Barth (CDU), Cynthia Schneider (DIE LINKE) (nicht im Bild: Hans-Dieter Beller, SPD). DGB/Kerstin Pätzold

Dienstag, 14. Mai 2019

18:30 Uhr

in der a.l.s.o. Schwäbisch Gmünd (Goethestr. 65)

 

 

 


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten