Deutscher Gewerkschaftsbund

Postwachstumsökonomie

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende
Prof. Dr. Niko Paech

Veranstalter

Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Niko Paech: Postwachstumsökonomie

Spätestens seit den Protesten rund um Friday for Future ist die Diskussion um die Klimakatastrophe einmal mehr im Mittelpunkt der öffentlichen Debatte angekommen. Das es mit ‚der Wirtschaft‘ nicht so weitergeht wie bisher, scheint allen klar zu sein. Wir wollen mit Prof. Dr. Niko Paech über alternative Wirtschaftsformen nachdenken.

Als 'Postwachstumsökonomie' wird eine Wirtschaft bezeichnet, die ohne Wachstum des Bruttoinlandsprodukts über stabile, wenngleich mit einem vergleichsweise reduzierten Konsumniveau einhergehende Versorgungsstruktur verfügt. Die Postwachstumsökonomie grenzt sich von landläufigen, auf Konformität zielenden Nachhaltigkeitsvisionen wie 'qualitatives', 'nachhaltiges', 'grünes', 'dematerialisiertes' oder 'decarbonisiertes' Wachstum ab. Was heißt das für Arbeitnehmerinnen, Lohnniveau und Sozialversicherung?

Postwachstumsökonomie

29. Januar 2020, 18:00 Uhr

Universität Stuttgart, Campus Stadtmitte, Raum M11.11

Referent: Prof. Dr. Niko Paech
Kooperationspartner: Institut für Soziologie, Friday for Future Stuttgart, Rosa Luxemburg Stiftung, Hans-Böckler-Stiftung


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten